Menu
WHO ruft wegen Ebola in Westafrika "Gesundheitliche Notlage mit internationaler Tragweite” aus

WHO ruft wegen Ebola in W…

Mehr als 900 Tote, 1700 Infizierte: Der Ebola-Ausbruch in Westafr...

Tribulus Terrestris

Tribulus Terrestris

Tribulus terrestries ist als Nahrungsergänzung schon vor 1997 bek...

Neues Dopingmittel eine Woche vor Winterspielen in Sochi 2014

Neues Dopingmittel eine W…

Das neue Wundermittel heißt MGF (like muscle growth factor). Die ...

Maca  -   Nahrungsergänzungsmittel im Sport

Maca - Nahrungsergänzu…

Die Macapflanze wird in den Anden als Feldfrucht in Höhen bis zu ...

Mediterrane Kost kann Zuckerkrankheit verhindern

Mediterrane Kost kann Zuc…

Eine Mittelmeer-Diät, sprich eine klassische Mediterrane Kost, ka...

Wahrsagerei 2013 auf ganzer Linie versagt

Wahrsagerei 2013 auf ganz…

Laut dem Bericht der Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuc...

Prev Next
Inhalt
Glossar
Frage-Antwort
Community Mitglieder
Community Fotos
Community Videos
Community Events
A+ A A-

Alkoholmissbrauch bei jungen Menschen nimmt zu

Alkoholmissbrauch bei jungen Menschen nimmt zu Bildurheber: © Gerd-Altmann/PIXELIO´www.pixelio.de
Nach Angeben des Statistischen Bundesamtes wurden im Jahr 2009, 26400 junge Menschen im  Altern zwischen zehn und zwanzig Jahren wegen gefährlichem Alkoholkonsum in einem Krankenhaus behandelt.

 

Schädlicher Alkoholkonsum bei jungen Menschen steigend

Das Statistische Bundesamt berichtete weiter, dass die Zahl der behandlungsbedürftigen jungen Menschen, seit dem Jahr 2000, um 178 Prozent gestiegen ist. Bei den 10- bis 14 jährigen jungen Menschen, waren mehr Mädchen betroffen. Bei den 15- bis 19 jährigen jungen Menschen, überwog der Anteil an männlichen Kindern- und Jugendlichen, die wegen des Alkoholmißbrauch´s behandlungsbedürfig wurden.
Nach Aussagen der Drogenbeauftragten der Bundesregierung, Dyckmans, ist es der Bundesregierung durch Maßnahmen gegen den Alkoholmissbrauch bislang nicht gelungen, die jungen Menschen durchgreifend zu erreichen, um den Alkoholmissbrauch einzudämmen. Die höchste Zahl der Alkoholmissbrauchsfälle hatte 2009 das Saarland.  Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung verlangt tiefergehende und weiterreichende Maßnahmen und Strategien zur Prävention vor Alkoholmissbrauch und natürlich insgesamt vor Drogenkonsum. Die Grünen kritisierten die Halbherzigkeit der Drogenbeauftragten der Bundesregierung, beim Umsetzen von Programmen zur Prävention gegen Alkoholmissbrauch. So sei die Drogenbeautrage, Dyckmans, vor deutlichen Signalen an die Werbebranche und deren Verhalten, zurückgeschreckt.
 
Letzte Änderung am Samstag, 31 August 2013 11:55

Overall Rating (0)

0 out of 5 stars
Kommentar hinzufügen
Nach oben

Wissen

Nachrichten

Community

Frage-Antwort

Service

Über Uns