Menu
WHO ruft wegen Ebola in Westafrika "Gesundheitliche Notlage mit internationaler Tragweite” aus

WHO ruft wegen Ebola in W…

Mehr als 900 Tote, 1700 Infizierte: Der Ebola-Ausbruch in Westafr...

Tribulus Terrestris

Tribulus Terrestris

Tribulus terrestries ist als Nahrungsergänzung schon vor 1997 bek...

Neues Dopingmittel eine Woche vor Winterspielen in Sochi 2014

Neues Dopingmittel eine W…

Das neue Wundermittel heißt MGF (like muscle growth factor). Die ...

Maca  -   Nahrungsergänzungsmittel im Sport

Maca - Nahrungsergänzu…

Die Macapflanze wird in den Anden als Feldfrucht in Höhen bis zu ...

Mediterrane Kost kann Zuckerkrankheit verhindern

Mediterrane Kost kann Zuc…

Eine Mittelmeer-Diät, sprich eine klassische Mediterrane Kost, ka...

Wahrsagerei 2013 auf ganzer Linie versagt

Wahrsagerei 2013 auf ganz…

Laut dem Bericht der Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuc...

Prev Next
Inhalt
Glossar
Frage-Antwort
Community Mitglieder
Community Fotos
Community Videos
Community Events
A+ A A-

Hartz-IV-Empfänger in der PKV erhalten vollen Beitrag von Jobcentern

Hartz-IV-Empfänger in der PKV erhalten vollen Beitrag von Jobcentern Bildurheber: ©Gerd-Altmann/PIXELIO´www.pixelio.de
Bis zum 18.Januar 2011 war es so, dass privat Krankenversicherte Hartz-IV-Empfänger, die in einem Baistarif der PKV (privaten Krankenversicherung) versichert waren, nur einen für Kasssenpatienten üblichen Zuschuss zu ihrer PKV vom Jobcenter erhalten hatten. Nun hat das Bundessozialgericht ein von Bund und PKV lang erwartetes Grundsatzurteil gefällt.

Jobcenter müssen vollen Beitrag zur PKV von Hartz-IV-Empfängern übernehmen...

Jobcenter müssen ab jetzt den vollen Beitrag zur privaten Krankenversicherung für Hartz-IV-Empfänger übernehmen. Das Grundsatzurteil des Bundessozialgerichtes sei von Bund und privaten Krankenversicherern (PKV) begrüßt worden. Auf die Jobcenter kommen jetzt nach aktuellen Berechnungen,  Mehrausgaben in zweistelliger Millionenhöhe zu. Die gesetzlichen Krankenversicherer wollen nach diesem Grundsatzurteil, aber auch mehr Geld von den Jobcentern für gesetzlich krankenversicherte Hartz-IV-Empfänger. Nach Schätzungen könnten auf die Jobcenter bzw. damit den Staat,  aber Milliaren an Mehrausgaben, für gesetzlich krankenversicherte Hartz-IV-Empfänger und sonstige Hilfsbedürftige, zukommen. Für Hartz-IV-Empfänger lohnt ein Wechsel in eine Private Kranbkenversicherung in jedem Fall.
Das Grundsatzurteil des Bundessozialgerichtes schafft endlich Klarheit für viele Menschen die auf fremde Hilfe angewiesen sind, so der Verband der PKV. Auch aus dem Sozialministerium ist zu hören, dass man froh sei, dass nun Rechtssicherheit für die Betroffenen besteht und dass die Hartz-IV-Empfänger in ihrer privaten Krankenversicherung bleiben können.Dennoch ist für den Bund damit nicht Schluss. Ein Streit mit den gesetzlichen Krankenversicherern steht nun ganz sicher noch ins Haus.



Letzte Änderung am Freitag, 06 September 2013 00:57

Overall Rating (0)

0 out of 5 stars
Kommentar hinzufügen
Nach oben

Wissen

Nachrichten

Community

Frage-Antwort

Service

Über Uns