Menu
WHO ruft wegen Ebola in Westafrika "Gesundheitliche Notlage mit internationaler Tragweite” aus

WHO ruft wegen Ebola in W…

Mehr als 900 Tote, 1700 Infizierte: Der Ebola-Ausbruch in Westafr...

Tribulus Terrestris

Tribulus Terrestris

Tribulus terrestries ist als Nahrungsergänzung schon vor 1997 bek...

Neues Dopingmittel eine Woche vor Winterspielen in Sochi 2014

Neues Dopingmittel eine W…

Das neue Wundermittel heißt MGF (like muscle growth factor). Die ...

Maca  -   Nahrungsergänzungsmittel im Sport

Maca - Nahrungsergänzu…

Die Macapflanze wird in den Anden als Feldfrucht in Höhen bis zu ...

Mediterrane Kost kann Zuckerkrankheit verhindern

Mediterrane Kost kann Zuc…

Eine Mittelmeer-Diät, sprich eine klassische Mediterrane Kost, ka...

Wahrsagerei 2013 auf ganzer Linie versagt

Wahrsagerei 2013 auf ganz…

Laut dem Bericht der Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuc...

Prev Next
Inhalt
Glossar
Frage-Antwort
Community Mitglieder
Community Fotos
Community Videos
Community Events
A+ A A-

Hohe Reserven der Deutschen Rentenversicherung

Hohe Reserven der Deutschen Rentenversicherung Bildurheber: ©Dr.-Klaus-Uwe-Gerhardt/PIXELIO´www.pixelio.de
Die deutsche Rentenversicherung hat zum Jahresende 2010 Zahlen über ihre Reseven veröffentlicht und verfüge laut eigener Aussage über ein Finanzpolster wie seit Mitte den 90er Jahren nicht mehr. Die Reserven würden ausreichen, um 1,1 Monatsausgabe der deutschen Rentenversicherung zu bezahlen.
 

Rentenkassen der Deutschen Rentenversicherung gut gefüllt...

 

Nach eigenen Aussagen, hat die deutschen Rentenversicherung am Jahresende 2010 über eine Nachhaltigkeitsrücklage von 18,5 Milliarden Euro verfügt. Einen höheren Stand der Nachhaltigkeitsrücklage hatte es zuletzt im Jahr 1994 gegeben. Nach Meinung eines FDP-Politikers, sei diese positive Entwicklung auf die gute Wirtschaftsentwicklung zurückzuführen. Wenn es der Wirtschaft gut gehe, füllten sich die Sozialkassen, so der Sozialpolitiker Kolb von der FDP. Die Nachhaltigkeitsrücklage setzt sich aus Rücklagen und Betriebsmitteln der deutschen Rentenversicherung zusammen. Im Vergleich der letzten Jahre seit 2007, hat sich die Finanzlage der deutschen Rentenversicherung stabilisiert, was ein Vergleich der Finanzen zeigt. Nach Zahlen der deutschen Rentenversicherung, sind seit 2007 Finanzanlagen in zweistelliger Milliardenhöhe vorhanden.
Wegen der weiter erwarteten guten Wirtschaftsentwicklung, würden Rentenexperten der regierungsbildenden Koalition, Beitragssenkungen zur Rentenversicherung ab 2013, für möglich halten. Auch der CDU-Rechtsexperte Weiß, sehe gute Chancen für eine Beitragssenkung, wenn sich die Wirtschaftsentwicklung weiter so gut fortsetze. Nach dem Gesetz können die Beiträge zur Rentenversicherung aber erst gesenkt werden, wenn 1,5 Monatsausgaben erreicht sind. Laut eignener Prognose, rechnet die deutschen Rentenversicherung
mit einer Beitragssenkung erst für 2014. Möglicherweise könne dann der Beitrag um 0,6 Punkte auf 19,3 Prozentpunkte gesenkt werden.
Überraschenderweise ist die deutsche Rentenversicherung gut durch die Finanz- und Wirtschaftskrise gekommen. Hierrüber waren auch selbst Experten der Regierungskoalition überrascht. Das Umlageverfahren der deutschen Rentenversicherung, das auch schon kritisiert wurde, sei gerade in schwierigen zeiten sehr stabil, so der Rechtsexperte der CDU Weiß.



Letzte Änderung am Freitag, 06 September 2013 00:52

Overall Rating (0)

0 out of 5 stars
Kommentar hinzufügen
Nach oben

Wissen

Nachrichten

Community

Frage-Antwort

Service

Über Uns