Menu
WHO ruft wegen Ebola in Westafrika "Gesundheitliche Notlage mit internationaler Tragweite” aus

WHO ruft wegen Ebola in W…

Mehr als 900 Tote, 1700 Infizierte: Der Ebola-Ausbruch in Westafr...

Tribulus Terrestris

Tribulus Terrestris

Tribulus terrestries ist als Nahrungsergänzung schon vor 1997 bek...

Neues Dopingmittel eine Woche vor Winterspielen in Sochi 2014

Neues Dopingmittel eine W…

Das neue Wundermittel heißt MGF (like muscle growth factor). Die ...

Maca  -   Nahrungsergänzungsmittel im Sport

Maca - Nahrungsergänzu…

Die Macapflanze wird in den Anden als Feldfrucht in Höhen bis zu ...

Mediterrane Kost kann Zuckerkrankheit verhindern

Mediterrane Kost kann Zuc…

Eine Mittelmeer-Diät, sprich eine klassische Mediterrane Kost, ka...

Wahrsagerei 2013 auf ganzer Linie versagt

Wahrsagerei 2013 auf ganz…

Laut dem Bericht der Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuc...

Prev Next
Inhalt
Glossar
Frage-Antwort
Community Mitglieder
Community Fotos
Community Videos
Community Events
A+ A A-

Migräne - Prophylaxe durch Sport und Bewegung

Migräne - Prophylaxe durch Sport und Bewegung Bildurheber: © Uta Herbert/PIXELIO www.pixelio.de
Aktuellen Daten zufolge ist die Migräne die häufigste neurologische Erkrankung. Erkrankungen des Gehirns und des Nervensystems seien häufiger als Krebs. An zweiter Stelle der häufigsten neurologischen Erkrankungen seien chronische Kopfschmerzen. Laut WHO würden rund 50 Millionen Menschen europaweit, an neurolgoischen Erkrankungen leiden. Ein Drittel der europäischen Gesundheitkosten, werde durch neurologische Erkrankungen verursacht.
 

Alternativen zur medikamentösen Migräneprophylaxe ...

Medikamente seien eine, aber nicht die einzige Möglichkeit  zur Senkung der Anfallshäufigkeit der Migräne.  Akupunktur werde auch in der Migränetherapie erfolgreich eingesetzt.   So könnten Migräneanfälle in ihrer Häufigkeit reduziert werden und die Stärke eines Migräneanfalles gemildert werden. Auch regelmäßiger Sport könne die Häufigkeit von Migräneattacken senken.  Wissenschaftlich belegt ist dies für Ausdauersportarten wie Schwimmen, Laufen oder Radfahren. Dieses Ergebnis ist wieder ein Beleg für die Effektivität der Sporttherapie und allgemein ein Beleg für die Forderung der allgemeinen Prävention nach ausgewogener Ernährung, Bewegung und Rauchverzicht.


Letzte Änderung am Mittwoch, 04 Dezember 2013 11:45

Overall Rating (0)

0 out of 5 stars
Kommentar hinzufügen
Nach oben

Wissen

Nachrichten

Community

Frage-Antwort

Service

Über Uns