Menu
WHO ruft wegen Ebola in Westafrika "Gesundheitliche Notlage mit internationaler Tragweite” aus

WHO ruft wegen Ebola in W…

Mehr als 900 Tote, 1700 Infizierte: Der Ebola-Ausbruch in Westafr...

Tribulus Terrestris

Tribulus Terrestris

Tribulus terrestries ist als Nahrungsergänzung schon vor 1997 bek...

Neues Dopingmittel eine Woche vor Winterspielen in Sochi 2014

Neues Dopingmittel eine W…

Das neue Wundermittel heißt MGF (like muscle growth factor). Die ...

Maca  -   Nahrungsergänzungsmittel im Sport

Maca - Nahrungsergänzu…

Die Macapflanze wird in den Anden als Feldfrucht in Höhen bis zu ...

Mediterrane Kost kann Zuckerkrankheit verhindern

Mediterrane Kost kann Zuc…

Eine Mittelmeer-Diät, sprich eine klassische Mediterrane Kost, ka...

Wahrsagerei 2013 auf ganzer Linie versagt

Wahrsagerei 2013 auf ganz…

Laut dem Bericht der Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuc...

Prev Next
Inhalt
Glossar
Frage-Antwort
Community Mitglieder
Community Fotos
Community Videos
Community Events
A+ A A-

Arthrose im Kniegelenk - Bewegung ein Muss, aber welcher Sport und wieviel

Arthrose im Kniegelenk - Bewegung ein Muss, aber welcher Sport und wieviel Bildurheber: Dieses Bild basiert auf http://commons.wikimedia.org/wiki/Image:Gonarthrose-Knorpelaufbrauch.jpg?uselang=de aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Seite/lokale-fdl.txt GNU-Lizenz für freie Dokumentation. Autor:User:Scuba-limp - K
Ein Gelenk muss bewegt werden !  Durch Bewegung wird die wichtige Gelenkflüssigkeit (Synovia) produziert. Sie enthält alle wichtigen Bestandteile zur Ernährung des Gelenkknorpels. Durch Bewegung wird der Bandapparat der Gelenke gestärkt und elastisch gehalten, damit das Gelenk seine Bewegungsfähigkeit und seinen Bewegungsumfang behält. Moderate Bewegung und Belastung, aber keine Überlastung, so das Motto. Zur Arthrose können alterbedingte Knorpelschäden oder Knorpelschäden, die durch Unfälle oder sonstige Erkrankungen (s. Kniebeschwerden) verursacht wurden, führen.

 

 

Günstig bei Arthrose sind:

 
Rad fahren (Entlastung der Hüft- und Kniegelenke, sowie Fussgelenke)
Schwimmen (Entlastung aller Gelenke, je nach Schwimmstil)
Aquajogging (Entlastung aller Gelenke)
Nordic Walking (bis zu 25% Entlastung der Hüft- und Kniegelenke, sowie der Fussgelenke gegenüber dem normalen Joggen/Laufen)  

Durch moderaten und adäquaten Sport kann sich der Bedarf der benötigten Rheuma- bzw. Schmerzmitteln, abhängig vom Einzelfall, teilweise deutlich reduzieren lassen !

...weitere Info´s siehe rund ums´s Knie !
 
 

Derzeitiger Ausblick:

 
Es gibt aktuellen Studien zur Arthrose zufolge, keine Medikamente oder Mittel, die der Arthrose entgegenwirken könnten bzw. gar den Knorpel aufbauen könnten. Der Wunsch nach einem adäquaten Mittel gegen Arthrose ist riesengroß, da viele Menschen weltweit betroffen sind und nur darauf warten, ihre Beschwerden los zu werden. Durch diesen Umstand, stehen dem Markt  Tür und Tor  weit offen, um mit diversen Mitteln, die allesamt unwirksam seien, Milliardengeschäfte zu machen (Deutsches Ärzteblatt, 17. Sept. 2010).  Na dann...  Prävention !
 
Letzte Änderung am Dienstag, 03 Dezember 2013 10:33

Overall Rating (0)

0 out of 5 stars
Kommentar hinzufügen
Nach oben

Wissen

Nachrichten

Community

Frage-Antwort

Service

Über Uns