Menu
WHO ruft wegen Ebola in Westafrika "Gesundheitliche Notlage mit internationaler Tragweite” aus

WHO ruft wegen Ebola in W…

Mehr als 900 Tote, 1700 Infizierte: Der Ebola-Ausbruch in Westafr...

Tribulus Terrestris

Tribulus Terrestris

Tribulus terrestries ist als Nahrungsergänzung schon vor 1997 bek...

Neues Dopingmittel eine Woche vor Winterspielen in Sochi 2014

Neues Dopingmittel eine W…

Das neue Wundermittel heißt MGF (like muscle growth factor). Die ...

Maca  -   Nahrungsergänzungsmittel im Sport

Maca - Nahrungsergänzu…

Die Macapflanze wird in den Anden als Feldfrucht in Höhen bis zu ...

Mediterrane Kost kann Zuckerkrankheit verhindern

Mediterrane Kost kann Zuc…

Eine Mittelmeer-Diät, sprich eine klassische Mediterrane Kost, ka...

Wahrsagerei 2013 auf ganzer Linie versagt

Wahrsagerei 2013 auf ganz…

Laut dem Bericht der Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuc...

Prev Next
Inhalt
Glossar
Frage-Antwort
Community Mitglieder
Community Fotos
Community Videos
Community Events
A+ A A-

Reisen - Balsam für die Seele und Weitung für den Geist Empfehlung

Reisen - Balsam für die Seele und Weitung für den Geist Bildurheber: © Luise/PIXELIO´ www.pixelio.de
Reisen kann nicht nur an ferne Orte führen, die Seele berühren und den Horizont erweitern, sondern auch zu einer inneren Reise zu sich selbst werden. Getreu nach einem Zitat von Johann Wolfgang von Goethe: "Die beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen".

Reisen verwöhnt die Seele und bildet den Geist... was auch Goethe schon wusste...

Rund um das Reisen mit Reiseangeboten und die Reiseplanung ist einiges zu beachten, insbesondere wenn es in ferne und abgelegene Ziele geht, sollte auch an gesundheitliche Reisevorkehrungen speziell für jedes Land im Rahmen der Reisemedizin gedacht werden. Speziell bei Reisen in Malariagebiete muss eine überdachte und angepasste Malariaprophylaxe stattfinden. Konseqeuente Schutz- und Hygienemaßnahmen bieten oft den einzigen Schutz vor Infektionen mit Erregern, die zu Durchfallerkrankungen führen können. Hier sei als häufigster Auslöser von Durchfallerkrankungen auf Reisen das Norovirus zu nennen (BDI, Bund Deutscher Internisten, News vom 2010-6-18). Zu beachten seien auch andere Nahrungsgewohnheiten in fremden Ländern, wie z.B. ein vermehrter Schalentier- und Muschelkonsum, der zu häufigen Hepatits-A-Infektionen führen könne oder der Genuss von asiatischen Speisen, in denen häufig Glutamat verwendet werde, wobei es zu Beschwerden wie Übelkeit, Kopfschmerz, Fieber, Muskelschmerzen... usw. durch Glutamatunverträglichkeit kommen könne. Wer dies wisse, könne durch allgemeine Impfungen, wie vom Robert-Koch-Institut empfohlen (siehe rki-Impfkalender), sowie spezielle Reiseimpfungen bzw. Hygienemaßnahmen und den Verzicht auf bestimmte Speisen, Beschwerden und Erkrankungen vorbeugen (BDI News vom 2010-6-14 u.24).
Reisen bzw. sogenannte Wellnessreisen, als Auszeit und Ausstieg aus dem Alltag kann bewusst mit zur Prävention vor heutigen drohenden Belastungen des alltäglichen Strebens genutzt werden. Bewusste Veränderungen von Ort und Zeit und die Herausnahme aus dem gewohnten Trott, kann wieder neue Sichtweisen ermöglichen und neue Horizonte für das eigene Leben aufzeigen. Fernab des Alltagsdruckes und den Belastungen kann der Geist frei werden für Gedanken, die zuvor verschüttet waren. Plötzlich hat man "Zeit" um zu leben. Reisen bedeutet pures Leben und nicht funktionieren. Man bekommt das Gefühl frei zu sein. Unterdrückte Gefühle können sich wieder entfalten und man kann sich wieder neu entdecken. Welche Dinge und Interessen einem plötzlich in den Sinn kommen, an die man zuvor niemals mehr gedacht hätte, steht in den Sternen. Alles scheint plötzlich offen. Zeit um sich um sich selbst zu kümmern, was im Alltag meistens untergeht. Sich Zeit nehmen um schöne Orte oder Dinge zu bewundern, zu lesen, die Seele baumeln zu lassen, eine Beziehung wieder pflegen oder ein wenig Sport zu treiben. Mit der Zeit kommt die Muße. Wie auch immer, man kann wieder spüren, dass das Leben viele Facetten haben kann und mehr bereit halten kann als nur einen starren Weg. Vielleicht kann man die gewonnenen Sichtweisen mit in den Alltag transportieren und sich und sein Umfeld damit erfrischen. Durch Reisen kann Kraft geschöpft werden, um dem Alltag gelassener begegnen zu können und manchen Belastungen vorzubeugen (Prävention). Vielleicht verhelfen die neuen Eindrücke zu einer weiteren Reifung der Persönlichkeit und neuen Zielen im Leben und vielleicht zu etwas mehr Demut vor dem Leben, was sich in einem sensiblerem Miteinander ausdrücken könnte und nur positiv bewertet werden muss.
Letzte Änderung am Dienstag, 03 Dezember 2013 10:48

Overall Rating (0)

0 out of 5 stars
Kommentar hinzufügen
Nach oben

Wissen

Nachrichten

Community

Frage-Antwort

Service

Über Uns