Menu
WHO ruft wegen Ebola in Westafrika "Gesundheitliche Notlage mit internationaler Tragweite” aus

WHO ruft wegen Ebola in W…

Mehr als 900 Tote, 1700 Infizierte: Der Ebola-Ausbruch in Westafr...

Tribulus Terrestris

Tribulus Terrestris

Tribulus terrestries ist als Nahrungsergänzung schon vor 1997 bek...

Neues Dopingmittel eine Woche vor Winterspielen in Sochi 2014

Neues Dopingmittel eine W…

Das neue Wundermittel heißt MGF (like muscle growth factor). Die ...

Maca  -   Nahrungsergänzungsmittel im Sport

Maca - Nahrungsergänzu…

Die Macapflanze wird in den Anden als Feldfrucht in Höhen bis zu ...

Mediterrane Kost kann Zuckerkrankheit verhindern

Mediterrane Kost kann Zuc…

Eine Mittelmeer-Diät, sprich eine klassische Mediterrane Kost, ka...

Wahrsagerei 2013 auf ganzer Linie versagt

Wahrsagerei 2013 auf ganz…

Laut dem Bericht der Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuc...

Prev Next
Inhalt
Glossar
Frage-Antwort
Community Mitglieder
Community Fotos
Community Videos
Community Events
A+ A A-

HIV-Infektion - Zeitpunkt der HIV-Infektion eingrenzbar

HIV-Infektion - Zeitpunkt der HIV-Infektion eingrenzbar Bildurheber: ©Sigrid-Ro-mann/PIXELIO´www.pixelio.de
Bisher war bei einer bekannten Infektion mit HIV, der Zeitpunkt, wann die Infektion stattgefunden hat, nicht ermittel- oder eingrenzbar Die Infektion konnte Monate oder viele Jahre zurückliegen. Nun lässt sich der Infektionszeitpunkt genauer eingrenzen und dient zur besseren Einschätzung der HIV-Infektion und des Verlaufes.
 

HIV-Infektionszeitpunkt genauer bestimmbar

 
Schweizer Forscher hätten ein Verfahren entwickelt, mit dem es möglich sei, den Infektionszeitpunkt einer HIV-Infektion rückwirkend zu berechnen. Das Testverfahren beruhe auf der Feststellung, dass alle HI-Viren im Blut eines Infizierten, ihre Gene permanent änderten. Man könne nun durch einen bestimmten Test (Resistenztest) feststellen, dass die sich verändernden Gene bzw. Genabschnitte (Nucleotidsequenzen) pro Jahr um 0,2 % zunehmen würden. In den ersten acht Jahren nach HIV-Infektion verliefe der Anstieg der veränderten Genabschnitte linear. Hieraus ließe sich durch den Test mit 99-prozentiger Sicherheit sagen, ob eine HIV-Infektion länger als ein  Jahr zurückliege oder nicht, wenn der Test innerhalb von den acht Jahren, ab dem Infektionszeitpunkt, liege.
Von der Vorhersage über das genaue Datum einer HIV-Infektion, sei man aber noch weit entfernt. Die Ergebnisse könnten dazu dienen, den Infektionszeitpunkt etwas genauer eingrenzen zu könne und zu helfen, den Verlauf der HIV-Infektion, in Zusammensicht mit anderen Laborparametern, genauer zu begleiten.
Letzte Änderung am Donnerstag, 05 September 2013 15:35

Overall Rating (0)

0 out of 5 stars
Kommentar hinzufügen
Nach oben

Wissen

Nachrichten

Community

Frage-Antwort

Service

Über Uns