Menu
WHO ruft wegen Ebola in Westafrika "Gesundheitliche Notlage mit internationaler Tragweite” aus

WHO ruft wegen Ebola in W…

Mehr als 900 Tote, 1700 Infizierte: Der Ebola-Ausbruch in Westafr...

Tribulus Terrestris

Tribulus Terrestris

Tribulus terrestries ist als Nahrungsergänzung schon vor 1997 bek...

Neues Dopingmittel eine Woche vor Winterspielen in Sochi 2014

Neues Dopingmittel eine W…

Das neue Wundermittel heißt MGF (like muscle growth factor). Die ...

Maca  -   Nahrungsergänzungsmittel im Sport

Maca - Nahrungsergänzu…

Die Macapflanze wird in den Anden als Feldfrucht in Höhen bis zu ...

Mediterrane Kost kann Zuckerkrankheit verhindern

Mediterrane Kost kann Zuc…

Eine Mittelmeer-Diät, sprich eine klassische Mediterrane Kost, ka...

Wahrsagerei 2013 auf ganzer Linie versagt

Wahrsagerei 2013 auf ganz…

Laut dem Bericht der Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuc...

Prev Next
Inhalt
Glossar
Frage-Antwort
Community Mitglieder
Community Fotos
Community Videos
Community Events
A+ A A-

Wahrsagerei - Glaube versetzt Berge

Wahrsagerei  -  Glaube versetzt Berge Bildurheber: © Markus Wegner/PIXELIO´www.pixelio.de
Wahrsagerei, die der Esoterik zugerechnet wird,  ist unter den Menschen weltweit,  eine sehr beliebte Form des Aberglaubens, mit "teils" verblüffenden Ergebnissen.
Die Astrologie, an die rund 20% der Menschen in Deutschland glauben, gefolgt vom Kartenlegen, sind die beliebtesten Formen der Wahrsagerei, mit hieraus abgeleiteter Lebensberatung. Aber was steckt nun dahinter ?
 

Wahrsagen, Kartenlegen und weiter...

 
Meist geht es um intrapersonelle und interpersonelle Fragenstellungen und Problembereiche. Uns allen Menschen gleich ist wohl das sehr emotional und individuell gefärbte Wahrnehmungsvermögen, das keine objektive Realität abbilden kann. Dem Menschen allgemein ist, neurobiologisch nachgewiesen, eine angeborene, natürliche Sehnsucht nach Erfüllung seiner geheimen Sehnsüchte und Bedürfnisse und der Glaube an eine höhere Macht mitgegeben. Diese Tatsache öffnet natürlich damit die Toren der Seele für allerlei Zugänge zu den Tiefen des Menschen.

Im Rahmen der Wahrsagerei oder auch Hellseherei gehe es "nur" um Psychologie

Ein gesunder Menschenverstand und Einfühlungsvermögen, gepaart mit einer Portion Selbstüberzeugung, sei den Wahrsagern gemein. Unter den Zukunftssehern gebe es auch gute Berater, die eigentlich die Sterne, die Karten, Kugeln und sonstigerlei Hilfsmittel, nicht bräuchten. Der Ratsuchende verhalte sich oft auch so, dass die Vorhersage für die Zukunft eintreffe. Dies bezeichnet  die Psychologie mit dem   Begriff " der  sich selbst erfüllenden Prophezeiung ". 

Typisch sei für die Wahrsagerei auch, dass sie immer mehrdeutig sei. So könne die Vorhersage, je nach eingetretener Realität, im Nachhinein umgedeutet und nach den speziellen Bedürfnissen interpretiert werden. Für eine Haltbarkeit der Voraussagen, gebe es keine wissenschaftlichen Belege. Die Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften (GWUP) untersuche jährlich die Voraussagen von bekannten Hellsehern weltweit. Es gebe bei diesen Untersuchungen keine Parallelen zwischen den getroffenen Vorhersagen und der realen Welt der Ereignisse. Beeindruckend wäre einmal eine Vorhersage, die z.B. zu einem bestimmten Zeitpunkt ein Erdbeben in einer bestimmten Region vorhersage.  Viele Wahrsager würden ihre Vorhersagen zu bestimmten Themen jährlich wiederholen. Dass dann ein Eintreffen ihrer Vorhersage nur eine Frage der Zeit sei, liege auf der Hand. Zum Beispiel habe eine Kanadische Wahrsagerin über viele Jahre hinweg,  jährlich behauptet, dass Michael Jackson sterben werde. Diese Behauptung habe sie aber schon viele Jahre vor dem Tod von Michael Jackson formuliert. Jeder Mensch muss einmal sterben. Es bleibt nur die Frage, wann ? 
Wir Menschen leben von dem o.g. gefärbten Wahrnehmungsvermögen, das uns, wenn Vorhersagen eintreten in unserem Vorurteil bestärkt. Denn wir möchten ja die Welt so wahrnehmen, wie sie uns zuträglich ist und uns gefällt. Der Mensch sucht primär immer nach Bestätigungen seiner eigenen bisherigen Annahmen. Vorhersagen die nicht zutreffen, und das sind die meisten, werden von uns Menschen einfach ignoriert und ausgeblendet (Verdrängung). Wir Menschen werden von Vorhersagen und anderen Aussagen, die nie eingetroffen sind und das auch nie werden,  nur so überschüttet. Aber die eine Vorhersage unter diesen vielen, die dann doch, rein statistisch, auch irgendwann einmal zutrifft bzw. zutreffen muss,  bleibt in uns haften und nährt den Glauben an eine höhere Macht.

Aktuelle öffenliche Bewertung der Wahrsagerei...

Ein Gerichtsurteil des BGH (2011-01-13) legt nun fest, dass Honorarverträge von Wahrsagern, Kartenlegern und sonstigen Menschen mit  selbst zugeschriebenen "übernatürlichen Kräften", sittenwiderig und damit nichtig seien, wenn diese Honorarverträge mit Menschen in schwierigen Lebenssituationen oder mit labilen Menschen, abgeschlossen worden seien. Denn nach den Einschätzungen des BGH, bewegten sich alle Anbieter von "übernatürlichen Dienstleistungen", fernab jeglicher wissenschaftlicher Erkenntnis und Studienlage. Sei sich aber ein Kunde bewusst über sein irrationales Verhalten, wenn er "übernatürliche Dienstleistungen" einkaufe, müsser er aber lt. der gesetzlich geschützen Vertragsfreiheit, auch dafür bezahlen (Nachrichtensendung SWR3 v. 2011-01-13).


Letzte Änderung am Donnerstag, 02 Januar 2014 22:40

Overall Rating (0)

0 out of 5 stars
Kommentar hinzufügen
Nach oben

Wissen

Nachrichten

Community

Frage-Antwort

Service

Über Uns